Für Verbraucher

Nicht nur für Werften ist die Richtlinie wichtig - der Kunde kann an einer Yacht mehr erkennen, wenn man auf die Hinweise durch die Richtlinie achtet und die Hintergründe kennt - daher: was sagt die Richtlinie, warum ist sie nicht überflüssig:

Das Benutzerhandbuch: das Handbuch zeigt Ihnen die wichtigsten Informationen zu Ihrem Boot: max. Zuladung, Beschreibung der Systeme (Elektrik, Gas, Wasser usw.), Hinweise zu Betrieb, Wartung und Pflege uvm. - eben alles, was aus Gründen der Sicherheit notwendig ist. Es kann (und darf) Ihnen aber keine Hinweise zum sicheren Führen Ihres Fahrzeuges geben, dafür sind die Grundlagen guter Seemannschaft ebenso anzuwenden wie der notwendige Bootsführerschein und andere Zeugnisse und natürlich die eigene Verantwortung.
Zu jedem Boot muss es ein Benutzerhandbuch geben, das eindeutig dem Boot zugeschrieben sein muss - erkennbar durch die eingetragene Rumpfidentifikationsnummer.

Jedes Handbuch enthält auch eine Konformitätserklärung: in dieser erklärt der Hersteller (eigentlich 'der Bevollmächtigte in der EU'), dass Ihr Boot entsprechend einem gewählten Prüfmodul geprüft und konform der Richtlinie gebaut wurde. Ohne diese Erklärung ist das Handbuch unvollständig. Des weiteren finden Sie im Handbuch eine Herstellerplakette dargestellt - jedes Boot muss eine dauerhaft und getrennt von dem Kennzeichen des Bootskörpers angebrachte Plakette mit folgenden Angaben aufweisen:
  • Name des Herstellers
  • CE-Kennzeichnung
  • Kategorie der Bootsauslegung
  • vom Hersteller empfohlene Höchstlast
  • Empfehlung des Herstellers über an Bord zulässige Personen.